Potsdam-Bilder: Galerieübersicht > Bahnbauten > Hofstation im Wildpark

vorheriges Bild des Rundgangs | nächstes Bild des Rundgangs

Kommen wir nun zur heutigen Hofstation. Das Gelände rund um das kaiserliche Empfangsgebäude war bereits zur Eröffnung mit einem Metallzaun umgeben und damit nur Befugten zugänglich. Das Zufahrt befindet sich heute an gleicher Stelle wie damals, das Tor aber etwas weiter zurück gesetzt ‒ ein Tribut an den heute deutlich dichteren Straßenverkehr ‒ und wie der gesamte Zaun moderner gestaltet. Geradezu ist die Unterfahrt zu sehen, durch die der Kaiser trockenen Fußes vom Kraftfahrzeug in das Empfangsgebäude gelangen konnte. Für die Bediensteten und das Gefolge war der Eingang in dem kleinen Turm mit der Uhr vorgesehen. Rechts sind die im Zuge des Umbaus errichteten Treppenhäuser mit Glasfassade zu sehen. Diese sind unter anderem als Notausgänge notwendig, da die Schulungsräume der DB Akademie in erster Linie unter der Erde angeordnet sind. Durch ihre dunkle Gestaltung und die Glasfassaden lenken sie den Blick des Betrachters auf das historische Bahnhofsgebäude

Fotografiert am 15. April 2013.

vorheriges Bild des Rundgangs | nächstes Bild des Rundgangs

Zur Potsdam-Bilder Startseite