Potsdam-Bilder: Galerieübersicht > Bahnbauten > Hofstation im Wildpark

vorheriges Bild des Rundgangs | nächstes Bild des Rundgangs

Betrachten wir vorab noch den historischen Grundriss des Empfangsgebäudes. Im Wesentlichen besteht das Empfangsgebäude aus drei Räumen. In den 80 m² großen Kaisersaal gelangt man der asymmetrischen Gestaltung entsprechend nicht geradeaus von der Unterfahrt, sondern über eine Seitentür des Foyers. Geradezu hingegen geht es in den 105 m² großen Gefolgesaal, der auch über den Nebeneingang erreicht werden kann. Beide Räume verfügen über einen Kamin und sind durch eine Tür verbunden, damit der Kaiser bei Bedarf einzelne Personen im Kaisersaal empfangen konnte. Beide Säume haben darüber hinaus Türen zum kaiserlichen Treppenhaus, wobei die des Gefolgesaals mehr normale Türgröße besitzt. Das Gefolge sollte üblicherweise die kleinere Treppe und nicht das kaiserliche Treppenhaus nutzen.

Ursprünglich gab es einen Lichthof, sowohl Gefolgesaal als auch das Treppenhaus hatten auch zu diesem hin Fenster. Der Lichthof existiert heute jedoch nicht mehr, in ihn wurde die gastronomische Versorgung der Akademie eingebaut.

Das Obergeschoss des Gebäudes hatte zwar verschiedene Fenster erhalten, war aber ursprünglich nicht ausgebaut. Erst im Zuge des Umbaus wurde dieses nutzbar gemacht und beherbert nun einige Büroräume.

vorheriges Bild des Rundgangs | nächstes Bild des Rundgangs

Zur Potsdam-Bilder Startseite