Potsdam-Bilder: Galerieübersicht > Bahnbauten > Hofstation im Wildpark

vorheriges Bild des Rundgangs | nächstes Bild des Rundgangs

Bevor wir uns ins Innere der Hofstation begeben, schauen wir uns den Gebäudekomplex mithilfe dieser Skizze aus der Luft an. Die Station selbst besteht aus mehreren Teilen. Empfangsgebäude und Bahnsteighalle grenzen zwar aneinander an, sind aber bautechnisch als zwei einzelne Gebäude konzipiert. Außerhalb der Bahnsteighalle wurde der kaiserliche Bahnsteig weitergeführt,, direkt an die Halle grenzt der bürgerliche Bahnhof Wildpark (heute Potsdam Park Sanssouci) an, dessen Bahnsteige früher bei Bedarf ebenfalls für höfische Zwecke genutzt werden konnten.

Die Schulungsanlagen der DB Akademie liegen überwiegend unterirdisch, sodass auf zusätzliche Bauten im Umfeld des historischen Gebäudes weitgehend verzichtet werden konnte. Lediglich zwei voll verglaste Treppenaufgänge wurden realisiert, und es entstanden zwei Oberlichter in Erdnähe, um auch die unterirdischen Anlagen mit natürlichem Licht zu versorgen. So konnte auch sichergestellt werden, dass der ursprüngliche Baumbestand erhalten blieb.

vorheriges Bild des Rundgangs | nächstes Bild des Rundgangs

Zur Potsdam-Bilder Startseite